Ver­neh­mungs­coa­ching für die anwalt­li­che Pra­xis

Von Ber­til Jakobson, Fach­an­walt für Straf- und Ver­kehrs­recht, Moers

Ein Straf­ver­tei­di­ger erläu­tert die inter­dis­zi­pli­nä­ren Tech­ni­ken

Gesprächs- und Ver­neh­mungs­füh­rung, Men­schen beein­flus­sen und mani­pu­lie­ren, non­ver­bal und emo­tio­nal kom­mu­ni­zie­ren.

Die Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Men­schen ist ein hoch­kom­ple­xer Vor­gang, der nicht nur aus ver­ba­len Bot­schaf­ten besteht.

Laut­lo­se Signa­le wie Kör­per­hal­tung, Ges­tik oder Mimik und emo­tio­na­le Reak­tio­nen prä­gen ein Gespräch oft nach­hal­ti­ger, als das gespro­che­ne Wort es allei­ne ver­mag. Aber selbst wenn Men­schen ein und das­sel­be Wort ver­wen­den, ist nicht gewähr­leis­tet, dass bei­de das glei­che Ver­ständ­nis von dem betref­fen­den Wort haben. Dol­met­scher kön­nen Fra­gen in einem Gerichts­ver­fah­ren unge­wollt ver­frem­den, Sug­ges­tiv­fra­gen fal­sche Erin­ne­run­gen her­vor­ru­fen und Mani­pu­la­ti­ons­tech­ni­ken Gesprä­che völ­lig sabo­tie­ren. Täu­schung, Lüge und Irr­tum kön­nen fal­sche Urtei­le ver­ur­sa­chen.

Mit dem vor­lie­gen­den Buch erklärt ein Straf­ver­tei­di­ger zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, wie man mit die­sen Pro­ble­men anläss­lich einer Kom­mu­ni­ka­ti­on umge­hen und gleich­zei­tig die eige­nen Fähig­kei­ten in der Gesprächs- und Ver­neh­mungs­füh­rung opti­mie­ren kann. Zu den Inhal­ten des Buches gehö­ren u.a.:

  • Der Waf­fen­fo­kus
  • Adap­ti­ve Reak­tio­nen
  • Paral­in­gu­is­ti­sche Warn­si­gna­le
  • Fal­sche Feed­backs
  • Der Othel­lo-Feh­ler
  • Mikro­ex­pres­sio­nen
  • Grup­pen­kon­for­mi­tät
  • Para­phra­sie­rungs­tech­ni­ken
  • Ver­än­de­rungs­blind­heit
  • Der Hof­ef­fekt
  • Nega­ti­ve Tat­sa­chen
  • u.v.m.

Ber­til Jakobson, Jahr­gang 1976, Fach­an­walt für Straf- und Ver­kehrs­recht, beschäf­tigt sich seit Jah­ren mit Mög­lich­kei­ten, Erkennt­nis­se ande­rer Wis­sen­schaf­ten in der täg­li­chen Gesprächs- und Ver­neh­mungs­pra­xis des Rechts­an­walts zu nut­zen. Mit dem vor­lie­gen­den Buch erfolgt nun die ers­te pra­xis­na­he Dar­stel­lung der gewon­nen Erkennt­nis­se.

Fach­buch, 2013, 472 Sei­ten

Auch auf Tablets und Han­dys les­bar.

Zu bezie­hen bei: http://www.grin.com/de/e‑book/210104/vernehmungscoaching-fuer-die-anwaltliche-praxis

Die wich­tigs­ten Auf­sichts­rä­te in Deutsch­land
Hand­buch für Auf­sichts­rä­te und Bei­rä­te in deut­schen Unter­neh­men 2013

image001aufsichtsaraete

€ 78,00
inkl. 7% MwSt.

  • Ein­zig­ar­ti­ger Über­blick über die wich­tigs­ten Auf­sichts­rä­te in Deutsch­land
  • Pro­fi­le der DAX 30-Auf­sichts­rä­te mit Kon­takt­da­ten, Man­da­ten und Aus­schus­s­tä­tig­kei­ten
  • Die Auf­sichts­gre­mi­en der wich­tigs­ten deut­schen Unter­neh­men
  • Exper­ten­state­ments zu den aktu­el­len Her­aus­for­de­run­gen der Auf­sichts­rats­ar­beit

ISBN: 978–3‑8462–0162‑6
2013
214 Sei­ten
16,5 x 24,4 cm Buch (Hard­co­ver)
€ 78,00 inkl. MwSt.

Zu bezie­hen: https://shop.bundesanzeiger-verlag.de/unternehmensrecht/die-wichtigsten-aufsichtsraete-in-deutschland/

 

 

 

StBVV
Steu­er­be­ra­ter­ver­gü­tungs­ver­ord­nung Pra­xis­kom­men­tar

stbvv

7., völ­lig neu bear­bei­te­te Auf­la­ge 2013
EUR (D) 64,00*
* inkl. USt.,
ohne Ver­sand­kos­ten

Alles zum neu­en Ver­gü­tungs­recht der Steu­er­be­ra­ter: Die­ser Kom­men­tar ist das idea­le Werk zum schnel­len Nach­schla­gen bei den typi­schen Pra­xis­fra­gen zur Ver­gü­tung der Steu­er­be­ra­ter. Für die 7. Auf­la­ge wur­den alle wich­ti­gen Ände­run­gen durch die umfang­rei­che Novel­lie­rung des Ver­gü­tungs­rechts zur neu­en StBVV ein­ge­ar­bei­tet.

Die kom­pe­ten­te Kom­men­tie­rung bie­tet auch:
umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen zur Abrech­nung ver­ein­ba­rer Leis­tun­gen mit einem rund 50 Punk­te umfas­sen­den Kata­log
detail­lier­te Gebüh­ren­ta­bel­len mit häu­fig vor­kom­men­den Gebüh­ren­bruch­tei­len
eine infor­ma­ti­ve Ein­füh­rung mit Hin­wei­sen zur Durch­set­zung des Ver­gü­tungs­an­spruchs, zur Abrech­nungs­ge­stal­tung und zum Hono­rar­ge­spräch
ein detail­lier­tes Streit­wert-ABC

Unter Prak­ti­kern beson­ders geschätzt ist das über­sicht­li­che Hand­re­gis­ter, das Sie rasch und ein­fach zu den für Sie rele­van­ten Infor­ma­tio­nen navi­gie­ren lässt.
Mit­be­grün­det von Horst Mey­er, Steu­er­be­ra­ter in Lüne­burg, fort­ge­führt von Dr. Chris­toph Goez, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steu­er­recht in Müns­ter, Vize­prä­si­dent des DUV — Deut­scher Unter­neh­mens­steu­er­ver­band e.V., und Gerald Schwam­ber­ger, Steuerberater/Wirtschaftsprüfer in Göt­tin­gen, Mit­glied des Gebüh­ren­aus­schus­ses der Steu­er­be­ra­ter­kam­mer Nie­der­sach­sen, unter Mit­ar­beit von Tho­mas Volk­mann, Rechtsanwalt/Fachanwalt für Steu­er­recht, Geschäfts­füh­rer des Steu­er­be­ra­ter­ver­ban­des Ham­burg e.V., und Dipl.-Finanzwirt Wal­ter Jost, Geschäfts­stel­len­lei­ter und Kos­ten­be­am­ter des Finanz­ge­richts des Saar­lan­des

Zu bezie­hen: http://www.esv.info/978–3‑503–14429‑7

 

 

Busi­ness Gui­de Spa­ni­en

9783846200704_587c7e0432

Busi­ness Gui­de Spa­ni­en
1. Auf­la­ge 2012,
kar­to­niert
€ 39,80
ISBN 978–3‑89817-…
(erscheint vor­aus­sicht­lich im 4. Quar­tal 2012)

Deutsch­land ist seit Jah­ren für Spa­ni­en der wich­tigs­te Lie­fe­rant aus­län­di­scher Waren. Über 1000 deut­sche Unter­neh­men haben in Spa­ni­en inves­tiert. Auch die wirt­schaft­li­chen Tur­bu­len­zen der zurück­lie­gen­den Jah­re schei­nen die­sen Trend nicht zu brem­sen. Der Busi­ness-Gui­de Spa­ni­en ist eine zusam­men­hän­gen­de und pra­xis­na­he Dar­stel­lung der rele­van­ten wirt­schaft­li­chen und recht­li­chen Infor­ma­tio­nen, die für den Markt­ein­tritt als Inves­tor oder für Han­dels­part­ner zu beach­ten sind.

Bei der Neu­erschei­nung han­delt es sich um ein Hand­buch für Außen­händ­ler und Inves­to­ren mit Geschäfts­vor­ha­ben in Spa­ni­en. Die zahl­rei­chen pra­xis­ori­en­tier­ten Tipps und rele­van­ten Insi­der­infor­ma­tio­nen sind für alle am Geschäfts­ma­chen in Spa­ni­en Inter­es­sier­te wich­tig. Mit einer 360º Per­spek­ti­ve wer­den die wesent­li­chen Aspek­te für eine erfolg­rei­che Geschäfts­ent­fal­tung in Spa­ni­en auf­ge­zeigt.

Das Buch kon­zen­triert sich dabei vor allem auf die­se Schlüs­sel­the­men:

  • Über­blick zur Geschich­te und Poli­tik
  • Markt­ein­stieg in Spa­ni­en: Chan­cen und Risi­ken, Markt­ein­stiegs­bar­rie­ren
  • Geschäfts­auf­bau: Ver­triebs­ko­ope­ra­tio­nen, Finan­zie­rung, Fall­stri­cke
  • Geschäfts­kul­tur und Wer­te
  • Grün­dung von Nie­der­las­sun­gen und Toch­ter­un­ter­neh­men
  • Steu­ern und Rech­nungs­we­sen
  • Ver­trä­ge, Recht und For­de­rungs­ma­nage­ment
  • Infor­ma­tio­nen für Geschäfts­rei­sen­de
  • Check­lis­ten, Mus­ter­ver­trä­ge, die wich­tigs­ten Inter­net­adres­sen
  • Wör­ter­buch der Geschäfts­ter­mi­no­lo­gie

Autor:
Karl H. Lincke ist der für die Deut­sche Abtei­lung ver­ant­wort­li­che Part­ner der inter­na­tio­na­len Wirt­schafts­kanz­lei Maris­cal & Aso­cia­dos in Madrid. Die Kanz­lei berät schwer­punkt­mä­ßig mit­tel­stän­di­sche deutsch­spra­chi­ge Unter­neh­men in Spa­ni­en. Herr Lincke ist sowohl als deut­scher als auch als spa­ni­scher Rechts­an­walt zuge­las­sen. Er hält regel­mä­ßig Vor­trä­ge zum deutsch-spa­ni­schen Wirt­schafts­ver­kehr und ver­öf­fent­licht in deut­schen und spa­ni­schen Fach­zei­tun­gen zu aktu­el­len juris­ti­schen The­men. Herr Lincke ist akkre­di­tier­ter Exper­te der schwei­zer Osec (OOE). Er ist zudem Autor ver­schie­de­ner Fach­bü­cher und war vie­le Jah­re ehren­amt­lich Prä­si­dent der Wirt­schafts­ju­nio­ren Madrid sowie aus­ser­or­dent­li­ches Vor­stands­mit­glied der AHK Spa­ni­en.

Ziel­grup­pe:
Geschäfts­füh­rer, Export­lei­ter, Export­ma­na­ger deut­scher Unter­neh­men, Unter­neh­mens­be­ra­ter im Aus­land­ge­schäft

Kurz­text:
Prak­ti­scher Leit­fa­den für expor­tie­ren­de Unter­neh­men und Inves­to­ren, die in Spa­ni­en geschäft­lich tätig wer­den möch­ten.

Sach­ge­biet:
Unter­neh­men: Export und Außen­han­del

Zei­ge Details…

 

Hand­buch Anla­ge­be­ra­tung

krollanlageberatung

— erscheint in Kür­ze! -

1. Auf­la­ge 2012, ca. 400 Seite(n), gebun­den, erscheint vor­aus­sicht­lich im Okto­ber 2012, ca. EUR 59,00, Bücher Carl Hey­manns Ver­lag, ISBN 978–3‑452–27601‑8

Seit dem Zusam­men­bruch der Leh­man-Bank ist die Anzahl der Haf­tungs­fäl­le für Anla­ge­be­ra­ter und ‑Ver­mitt­ler sprung­haft ange­stie­gen. Die aktu­el­le Recht­spre­chung des Bun­des­ge­richts­ho­fes zu den sog. »Kick-Backs« hat hier­zu eben­falls bei­getra­gen. Hin­zu kommt, dass der Gesetz­ge­ber durch das neue Schuld­ver­schrei­bungs­recht wesent­li­che Rege­lun­gen des Wert­pa­pier­han­dels­ge­set­zes geän­dert hat. Wei­ter­hin ver­folgt das zustän­di­ge Bun­des­mi­nis­te­ri­um mit dem The­sen­pa­pier zur Ver­bes­se­rung der Anla­ge­be­ra­tung eine Refor­mie­rung des gesam­ten Bereichs der Finanz­be­ra­tung. In die­sem Zusam­men­hang rückt die Hono­rar­be­ra­tung und auch das Finan­ci­al Plan­ning im stär­ker in den Vor­der­grund. Dabei stel­len sich ver­schie­de­ne steu­er­recht­li­che Fra­gen für die Anla­ge­be­ra­tung.

Das vor­lie­gen­de Werk trägt die­sen Ten­den­zen Rech­nung und befasst sich mit aktu­el­len haf­tungs­recht­li­chen, auf­sichts­recht­li­chen, finanz­pla­ne­ri­schen und ver­gü­tungs­be­zo­ge­nen sowie steu­er­recht­li­chen Ent­wick­lun­gen im Bereich der Anla­ge­be­ra­tung.

Das Werk ist eine kom­pri­mier­te Dar­stel­lung aller der­zeit rele­van­ten The­men im Bereich der Anla­ge­be­ra­tung: Kick-Back-Recht­spre­chung, Leh­man-Fäl­le, aktu­el­le gesetz­ge­be­ri­sche Ent­wick­lun­gen und Ten­den­zen, Hono­rar­be­ra­tung, Finan­ci­al Plan­ning und Steu­ern.

Der im Bereich der Anla­ge­be­ra­tung prak­tisch täti­ge Leser kann mit die­sem Hand­buch die wesent­li­chen aktu­el­len Fra­ge­stel­lun­gen mit einem Griff erfas­sen. Es ist von erfah­re­nen Prak­ti­kern für Prak­ti­ker geschrie­ben, sodass auf­grund prak­ti­scher Tipps der Nut­zen in der eige­nen täg­li­chen Bera­tung her­vor­sticht.

Der Her­aus­ge­ber:
Mat­thi­as W. Kroll, LL.M., Mas­ter of Insuran­ce Law, ist Rechts­an­walt und Sozi­us der Kanz­lei Dr. Nietsch & Kroll Rechts­an­wäl­te in Ham­burg. Er ist Lei­ter des Fach­aus­schus­ses XIV »Finanz­dienst­leis­tungs- und Ver­si­che­rungs­recht« der Deut­schen Anwalt- und Steu­er­be­ra­ter­ver­ei­ni­gung für die mit­tel­stän­di­sche Wirt­schaft (DASV) e.V. Hier­ne­ben ist er Lehr­be­auf­trag­ter an der Hoch­schu­le für Ange­wand­te Wis­sen­schaf­ten Ham­burg, Gast­do­zent an der Napier Uni­ver­si­ty of Edin­burgh sowie Dozent in der Fach­an­walts­fort­bil­dung »Bank- und Kapi­tal­markt­recht« des Ham­bur­gi­schen Anwalt­ver­eins e.V. und der DASV e.V. Er berät und ver­tritt in den Berei­chen Ver­si­che­rungs­recht und Kapi­tal­an­la­ge­recht Pri­vat­an­le­ger, freie Anla­ge­be­ra­ter, Finanz­dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men und Ver­si­che­rer.

Das Autoren­team besteht aus aus­ge­wie­se­nen Exper­ten, die für eine umfas­sen­de und an den Pro­ble­men der Pra­xis ori­en­tier­te Dar­stel­lung ste­hen.

Zei­ge Details…

 

 

Prak­ti­sches Arbeits­recht von A – Z

Das Arbeits­recht hat eine anhal­tend hohe Bedeu­tung, und das nicht nur wegen sei­ner gefürch­te­ten Unbe­re­chen­bar­keit und poli­ti­schen Bri­sanz als Arbeit­neh­mer­schutz­recht, son­dern auch durch sei­ne Kom­ple­xi­tät, gesetz­ge­be­risch beding­te Schnell­le­big­keit und Aus­ge­stal­tung durch die umfang­rei­che Recht­spre­chung.

Sie haben eine arbeits­recht­li­che Fra­ge und möch­ten sich auf der Suche nach der Ant­wort nicht durch das gesam­te Arbeits­recht kämp­fen?

Das SLP-Buch „Prak­ti­sches Arbeits­recht von A – Z“ ver­schafft Ihnen unter den jewei­li­gen Stich­wor­ten von „A“ wie Abmah­nung bis „Z“ wie Zeug­nis in ver­ständ­li­cher Form einen Über­blick zu den wesent­li­chen arbeits­recht­li­chen The­men­stel­lun­gen, die in der betrieb­li­chen Pra­xis von Ihnen als Unter­neh­mer, Per­so­nal­lei­ter oder Füh­rungs­kraft einer Lösung zuge­führt wer­den müs­sen.

In 103 Ein­zel­bei­trä­gen von der Begrün­dung über die Durch­füh­rung bis zur Been­di­gung des Arbeits­ver­hält­nis­ses geben die Autoren der SLP Anwalts­kanz­lei Dr. Sei­er & Lehm­küh­ler GmbH unter Berück­sich­ti­gung der Recht­spre­chung (Stand: August 2008) prak­ti­sche Hin­wei­se zur Erleich­te­rung der täg­li­chen Per­so­nal­ar­beit.

Ange­schlos­sen erhal­ten Sie eine Lese­pro­be zur Abmah­nung, die inso­weit reprä­sen­ta­tiv ist, als jeweils auf zwei Sei­ten das Wesent­li­che zu einem bestimm­ten The­ma ver­ständ­lich zusam­men­ge­fasst wird.

Falls wir Ihr Inter­es­se geweckt haben, kön­nen Sie, als Unternehmen/Unternehmer, die­sen prak­ti­schen Beglei­ter für Ihre täg­li­che Per­so­nal­ar­beit unter Ver­wen­dung des nach­ste­hen­den Bestell­for­mu­lars zum kos­ten­güns­ti­gen Ein­zel­preis in Höhe von EUR 39,00 inkl. USt. erwer­ben.
Bei Abnah­me von 10 und mehr Exem­pla­ren beträgt der Nach­lass 10 %. Sobald die Bestel­lung vor­liegt, sen­den wir Ihnen Ihr Exemplar/Ihre Exem­pla­re ver­sand­kos­ten­frei zu.

 

Zei­ge Details…

 

 

VAE-Inves­ti­ti­ons­füh­rer

Der aktu­el­le Inves­ti­ti­ons­füh­rer ver­mit­telt pra­xis­na­he Wirt­schafts- und Rechts­in­for­ma­tio­nen zu den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten.

Zei­ge Details…

 

 

EPÜ-Hand­buch

Ste­fan Brink­mann / Max W. Til­mann
EPÜ-Hand­buch
Tex­te — Zusam­men­hän­ge — Erläu­te­run­gen

EUR 118,00
Bücher Carl Hey­manns Ver­lag
ISBN 978–3‑452–26182‑3

 

Zei­ge Details…

 

 

Hand­buch Arzt­be­ra­tung

Luppert/Finck (Hrsg.)
Recht — Steu­ern — BWL

Neu­erschei­nung 2008, 696 Sei­ten, Hard­co­ver Bestell-Nr.: 6026–080
ISBN: 978–3939099-31–4

48,00 €
Sofort lie­fer­bar!
Preis ent­hält 7,00% MwSt. zzgl. Ver­sand­kos­ten

Das Hand­buch für die Bera­tung von Ärz­ten!
Im umkämpf­ten Bera­ter­markt ist im Vor­teil, wer eine Bera­tung “aus einer Hand” anbie­ten kann. Das Werk beinhal­tet die recht­li­chen und betriebs­wirt­schaft­li­chen The­men, die für eine umfas­sen­de Bera­tung von Ärz­ten wich­tig sind.

Aus dem Inhalt:

  • Berufs­recht
  • Ver­trags­arzt­recht
  • Gesell­schafts­recht
  • Steu­er­recht
  • Arbeits- und Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht
  • Miet­recht
  • Kos­ten- und Erlös­rech­nung
  • Finan­zie­rung
  • Pra­xis-Con­trol­ling
  • Mar­ke­ting
  • Per­so­nal­ma­nage­ment
  • Hono­rie­rung
  • Ver­si­che­run­gen
  • Pra­xis­wert­ermitt­lung

Die Autoren haben lang­jäh­ri­ge Erfah­rung in der Arzt­be­ra­tung und ver­an­stal­ten Semi­na­re zu die­sem The­ma.

 

Zei­ge Details…