Ter­mine:


  • Fre­itag, den 27. Mai 2011 in Leipzig

  • Don­ner­stag, den 30. Juni 2011 in Düsseldorf

  • Fre­itag, den 23. Sep­tem­ber 2011 in München

  • Fre­itag, den 21. Okto­ber 2011 in Berlin


Ref­er­ent:



  • Jür­gen Möthrath
    Recht­san­walt
    Fachan­walt für Strafrecht
    Worms


The­ma:



  • „Die Vorteile elek­tro­n­is­ch­er Akten­führung für den Anwalt“


Inhalt der Fortbildung:


Elek­tro­n­is­che Akten­führung bietet einem Anwalt zahlre­iche Vorteile. Alles ist sofort griff­bere­it, es wird weniger Stau- und Lager­raum benötigt. Beson­ders geeignet ist die elek­tro­n­is­che Akten­führung für alle Straf- und Zivil­ver­fahren, ins­beson­dere aber auch im Arbeit­srecht oder Verkehrsrecht. Einzige Aus­nahme bilden Inkas­so­man­date mit Zwangsvoll­streck­ung, da hier die Orig­i­nal­belege auf­be­wahrt wer­den müssen.


Der Vor­trag informiert über die tech­nis­chen Voraus­set­zun­gen bei Hard- und Soft­ware sowie alle Anwendungsmöglichkeiten.


Inhalt:


I. Elek­tro­n­is­che Akte
a) Tech­nis­che Voraus­set­zun­gen Hard­ware
b) Tech­nis­che Voraus­set­zun­gen Soft­ware
c) Anwen­dung im Büro
d) Anwen­dung mobil


II.Anwendungsbeispiele zur elek­tro­n­is­chen Akte mit Work­shop
(hierzu soll­ten die Teil­nehmer bitte ihr eigenes Note­book mit­brin­gen!!!)
- Es wird mit zeitlich befris­teten lizen­zierten Pro­gram­men und mit­geliefer­ten Dat­en gear­beit­et. Hier­bei wird die Anwen­dung der Pro­gramme erk­lärt und jed­er Teil­nehmer kann durch die prak­tis­che Umset­zung selb­st erfahren, worin die Stärken dieser Art der Akten­bear­beitung liegen -


III. Das papier­lose Büro
a) Hard­warevo­raus­set­zun­gen
b) Organ­i­sa­tions­beispiele


IV. Die elek­tro­n­is­che Archivierung



Zeit­pla­nung: (5 Pflicht­stun­den ein­schl. Work­shop ohne Pausen)



  • Jew­eils von 09.00 bis 15.00 Uhr (inkl. Pausen)


Tagung­sorte:




Ref­er­ent:




Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir für diese Ver­anstal­tung eine Verpfle­gungskosten­pauschale von 25.– € zzgl. Umsatzs­teuer je Teilnehmer/ ‑in erheben müssen, da es sich um eine Ganz­tagsver­anstal­tung han­delt. In der Pauschale sind das Mit­tagessen sowie die Kaf­fee- und Pausen­getränke enthalten.