Ter­mine


  • Don­ner­stag, den 27. Mai 2010 in Frank­furt


Ref­er­enten




  • Dr. Ekke­hard Helmig*
    Recht­san­walt und Notar
    Wies­baden



Inhalt


“Das Geräte- und Pro­duk­t­sicher­heits­ge­setz (GPSG) ist die Umset­zung der europäis­chen Richtlin­ie 2001/95/EG All­ge­meine Pro­duk­t­sicher­heit. Es ist eines der wichtig­sten Geset­ze auf dem Gebi­et des Pro­duk­t­sicher­heits- und Pro­duk­thaf­tungsrechts. Das GPSG definiert vor allem den Begriff des Ver­braucher­pro­duk­ts. Das sind alle Pro­duk­te, die ein Ver­brauch­er unab­hängig vom Ver­trieb­sweg erwer­ben kann, auch wenn sie nicht für ihn bes­timmt sind.


Autos sind auch Ver­braucher­pro­duk­te. Alle Ver­braucher­pro­duk­te müssen sich­er sein. Sich­er sind sie nur, wenn — ein­schließlich des vorherse­hbaren Fehlge­brauchs — dem Ver­brauch­er alle Infor­ma­tio­nen bere­it­gestellt wer­den, die ihm ermöglichen, die Risiken des Pro­duk­ts zu erken­nen und sich selb­st zu schützen.


Denn Ver­stöße kön­nen Behör­den mit Rück­rufen oder Rück­nah­men vom Markt ahn­den. Jed­er Rück­ruf wird auf der Inter­net­seite der Europäis­chen Kom­mis­sion (RAPEX) mit europaweit­er Pranger­wirkung wöchentlich veröf­fentlicht. Das GPSG ist Schutzge­setz für § 823 II BGB. Her­steller und Händler müssen das GPSG ken­nen, um sich vor gravieren­den Haf­tungsrisiken zu schützen.”



Zeit­pla­nung:



  • (4 Vor­tragsstun­den zzgl. Pausen und 1 Stunde Diskus­sion­sstunde = 5 Pflicht­stun­den): 10.00 bis 16.30 Uhr


Tagung­sort



  • Haus der Jugend Frank­furt
    Jugendherberge/Tagungsstätte
    Raum „Sky­line-Deck“
    Deutschher­rnufer 12
    60594 Frank­furt
    Tel. +49–69-6100150
    Fax +49–69-61001599
    http://www.jugendherberge-frankfurt.de/



Ref­er­ent



* Die Tätigkeit von Dr. Helmig umfasst ins­beson­dere die Arbeits­ge­bi­ete
- Rechts­ber­atung in der Auto­mo­bil- und Auto­mo­bilzulieferindus­trie,
- Erfahrun­gen als Ver­ant­wortlich­er für die Ele­mente Umweltschutz und Pro­duk­t­sicher­heit im Rah­men der Audi­tierung nach ISO 9001
- arbeit­srechtliche Beratung von Piloten

Von 1994 bis 2002 Mit­glied des Vor­standes der Deutschen Gesellschaft für Qual­ität e.V. (DGQ) und Funk­tio­nen in Beteili­gungs­ge­sellschaften.

Mehrere Jahre Leit­er der Juris­tis­chen Gruppe und nun Senior Advi­sor der CLEPA (Euro­pean Asso­ci­a­tion of Auto­mo­tive Sup­pli­ers = Ver­band der europäis­chen Auto­mo­bilzulieferindus­trie) in Brüs­sel.


Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir für diese Ver­anstal­tung eine Verpfle­gungskosten­pauschale von 25.– € zzgl. Umsatzs­teuer je Teilnehmer/ ‑in erheben müssen, da es sich um eine Ganz­tagsver­anstal­tung han­delt. In der Pauschale sind das Mit­tagessen sowie die Kaf­fee- und Pausen­getränke enthal­ten.