Sie sind Rechts­an­walt?
Oder sind Sie Steu­er­be­ra­ter?
Oder sind Sie Notar, Wirt­schafts­prü­fer oder ver­ei­dig­ter Buch­prü­fer?

Zu Ihren Man­dan­ten zäh­len auch mit­tel­stän­di­sche Unter­neh­men und Selb­stän­di­ge?
Sie wol­len an den Vor­tei­len einer Miglied­schaft in der DASV e.V. par­ti­zi­pie­ren?

Dann tre­ten Sie der DASV bei!  Das Bei­tritts­ge­such fin­den Sie zum Down­load hier:

[ Bei­tritts­for­mu­lar als pdf ]

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie, wenn Sie uns eine eMail schrei­ben:

info@mittelstands-anwaelte.de.

 

Vorraus­set­zun­gen für die Mit­glied­schaft

Unse­re Ver­ei­ni­gung wid­met sich spe­zi­ell den zahl­rei­chen Rechts- und Steu­er­pro­ble­men mit­tel­stän­di­scher Unter­neh­mer. Vor die­sem Hin­ter­grund wen­den wir uns in ers­ter Linie an Rechts­an­wäl­te, Nota­re, Steu­er­be­ra­ter und Wirt­schafts­prü­fer, deren Inter­es­sen- / Tätig­keits­schwer­punk­te auf den klas­si­schen, unter­neh­mer­rele­van­ten Rechts- und Steuerge­bie­ten lie­gen.

Dar­über hin­aus liegt ein wei­te­rer Schwer­punkt zur För­de­rung der Inter­es­sen unse­rer Mit­glie­der in dem Ein­ge­hen von Koope­ra­tio­nen mit Wirt­schafts- und Unter­neh­mer­ver­bän­den. Daher sehen wir fol­gen­de Mit­glieds- und Zulas­sungs­be­schrän­kun­gen vor:

    1. Die Anzahl der Mit­glie­der wird je nach­fol­gen­dem Rechts­ge­biet / Steuerge­biet je Amts­ge­richts- / Finanz­amts­be­zirk auf je nur einen Rechts­an­walt / Steu­er­be­ra­ter begrenzt (bei Bezir­ken über 250.000 Ein­woh­ner je wei­te­ren 250.000 Ein­woh­ner ein wei­te­res Mit­glied je Rechts­ge­biet):
      • Ein­kom­men­steu­er­recht, Kör­per­schaft- / Gewer­be­steu­er­recht, Steu­er­be­ra­tung, Buch­füh­rung / Bilan­zen, Steu­er­ge­stal­tung (StB/WP)
      • (Gesell­schafts­recht) Steu­er­streit­füh­rung, Steu­er­straf­recht, Steu­er­ge­stal­tung (FAStR)
      • EU-Steu­er­recht und inter­na­tio­na­les Steu­er­recht
      • Handels‑, Wirt­schafts- und Gesell­schafts­recht
      • Arbeits­recht, Indi­vi­du­el­les Arbeits­recht, Kol­lek­ti­ves Arbeits­recht, Kün­di­gungs­schutz­recht, Betriebs­ver­fas­sungs­recht (FAAr­bR)
      • Gewerb­li­cher Rechts­schutz; Urheber‑, Ver­lags- und Patent­recht; Wett­be­werbs­recht, Lizenz­recht
      • Bau­recht, Archi­tek­ten­recht, Miet­recht, gewerb­li­ches Miet­recht
      • Euro­pa­recht, Inter­na­tio­na­les Handels‑, Zivil- und Gesell­schafts­recht
      • Insol­venz­recht, Insol­venz­ver­wal­tung, Sanie­rung
      • Erbrecht, Erb­schaft­steu­er / Unter­neh­mens­nach­fol­ge, Stif­tungs­recht
      • Sons­ti­ges (z. B. Neue Medi­en; Ban­ken- / Bör­sen­recht; Ver­wal­tungs­recht; Umwelt­recht; Wirt­schafts­straf­recht pp)

 

  1. Zur »Qua­li­täts­si­che­rung« gel­ten für die Mit­glied­schaft fol­gen­de Min­dest­zu­las­sungs­vor­aus­set­zun­gen:
    • Zulas­sung seit min­des­tens fünf Jah­ren
    • Inter­es­sen- / Tätig­keits­schwer­punk­te in einem der unter a) genann­ten Rechts- und Steuerge­bie­te
    • Fach­an­walt­schaft für ange­streb­tes Rechts­ge­biet (soweit hier­für FA mög­lich) bevor­zugt.