Sie sind Recht­san­walt?
Oder sind Sie Steuer­ber­ater?
Oder sind Sie Notar, Wirtschaft­sprüfer oder verei­digter Buch­prüfer?

Zu Ihren Man­dan­ten zählen auch mit­tel­ständis­che Unternehmen und Selb­ständi­ge?
Sie wollen an den Vorteilen ein­er Miglied­schaft in der DASV e.V. par­tizip­ieren?

Dann treten Sie der DASV bei!  Das Beitritts­ge­such find­en Sie zum Down­load hier:

[ Beitritts­for­mu­lar als pdf ]

Weit­ere Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie, wenn Sie uns eine eMail schreiben:

info@mittelstands-anwaelte.de.

 

Vorraussetzungen für die Mitgliedschaft

Unsere Vere­ini­gung wid­met sich speziell den zahlre­ichen Rechts- und Steuer­prob­le­men mit­tel­ständis­ch­er Unternehmer. Vor diesem Hin­ter­grund wen­den wir uns in erster Lin­ie an Recht­san­wälte, Notare, Steuer­ber­ater und Wirtschaft­sprüfer, deren Inter­essen- / Tätigkeitss­chw­er­punk­te auf den klas­sis­chen, unternehmer­rel­e­van­ten Rechts- und Steuerge­bi­eten liegen.

Darüber hin­aus liegt ein weit­er­er Schw­er­punkt zur Förderung der Inter­essen unser­er Mit­glieder in dem Einge­hen von Koop­er­a­tio­nen mit Wirtschafts- und Unternehmerver­bän­den. Daher sehen wir fol­gende Mit­glieds- und Zulas­sungs­beschränkun­gen vor:

    1. Die Anzahl der Mit­glieder wird je nach­fol­gen­dem Rechts­ge­bi­et / Steuerge­bi­et je Amts­gerichts- / Finan­zamts­bezirk auf je nur einen Recht­san­walt / Steuer­ber­ater begren­zt (bei Bezirken über 250.000 Ein­wohn­er je weit­eren 250.000 Ein­wohn­er ein weit­eres Mit­glied je Rechts­ge­bi­et):
      • Einkom­men­steuer­recht, Kör­per­schaft- / Gewerbesteuer­recht, Steuer­ber­atung, Buch­führung / Bilanzen, Steuergestal­tung (StB/WP)
      • (Gesellschaft­srecht) Steuer­stre­it­führung, Steuer­strafrecht, Steuergestal­tung (FAS­tR)
      • EU-Steuer­recht und inter­na­tionales Steuer­recht
      • Handels‑, Wirtschafts- und Gesellschaft­srecht
      • Arbeit­srecht, Indi­vidu­elles Arbeit­srecht, Kollek­tives Arbeit­srecht, Kündi­gungss­chutzrecht, Betrieb­sver­fas­sungsrecht (FAAr­bR)
      • Gewerblich­er Rechtss­chutz; Urheber‑, Ver­lags- und Paten­trecht; Wet­tbe­werb­srecht, Lizen­zrecht
      • Bau­recht, Architek­ten­recht, Mietrecht, gewerblich­es Mietrecht
      • Euro­parecht, Inter­na­tionales Handels‑, Ziv­il- und Gesellschaft­srecht
      • Insol­ven­zrecht, Insol­ven­zver­wal­tung, Sanierung
      • Erbrecht, Erb­schaft­s­teuer / Unternehmen­snach­folge, Stiftungsrecht
      • Son­stiges (z. B. Neue Medi­en; Banken- / Börsen­recht; Ver­wal­tungsrecht; Umwel­trecht; Wirtschaftsstrafrecht pp)

 

  1. Zur »Qual­itätssicherung« gel­ten für die Mit­glied­schaft fol­gende Min­destzu­las­sungsvo­raus­set­zun­gen:
    • Zulas­sung seit min­destens fünf Jahren
    • Inter­essen- / Tätigkeitss­chw­er­punk­te in einem der unter a) genan­nten Rechts- und Steuerge­bi­ete
    • Fachan­waltschaft für angestrebtes Rechts­ge­bi­et (soweit hier­für FA möglich) bevorzugt.