(Kiel) In einem am 17.02.2010 verkün­de­ten Urteil hat das Ober­lan­des­gericht Frank­furt am Main den Schadenser­satzanspruch eines Anlegers gegen eine Sparkasse bestätigt, die ihm im August 2007 am Tele­fon den Erwerb von sog. “Lehman-Zer­ti­fikat­en” im Wert von 7.000,- € emp­fohlen hat­te.

Darauf ver­weist der Ham­burg­er Recht­san­walt Matthias W. Kroll, LL.M., Leit­er des Fachauss­chuss­es „Finanz­di­en­stleis­tungs- und Ver­sicherungsrecht“ der DASV Deutschen Anwalt- und Steuer­ber­ater­vere­ini­gung für die mit­tel­ständis­che Wirtschaft e.V. mit Sitz in Kiel unter Hin­weis auf das Urteil des Ober­lan­des­gerichts (OLG) Frank­furt am Main vom 17.02.2010, Az.: 17 U 207/09.


Das Ober­lan­des­gericht bestätigte damit die voraus­ge­gan­gene Entschei­dung des Landgerichts und wies die Beru­fung der Sparkasse zurück. Die beklagte Sparkasse müsse sich — jeden­falls in diesem speziellen Fall — eine Ver­let­zung ihrer Aufk­lärungspflicht vor­w­er­fen lassen.


In der heuti­gen mündlichen Ver­hand­lung wies der Sen­at darauf hin, dass die Entschei­dung kein Präjudiz für andere Rechtsstre­it­igkeit­en darstelle, in denen die sog. “Lehman-Geschädigten” Schadenser­satz  für den Ver­lust ihrer Anlage durch die Insol­venz der Lehman-Bank ver­langten. Jed­er Einzelfall müsse geson­dert auf das Vor­liegen ein­er Aufk­lärungspflichtver­let­zung der bera­ten­den Banken hin geprüft wer­den.


Die Entschei­dung liegt noch nicht in schriftlich­er Form vor. Der Sen­at hat angekündigt, die Revi­sion zum Bun­des­gericht­shof zuzu­lassen.


Kroll riet, das Urteil und einen etwaigen Fort­gang zu beacht­en und in allen Zweifels­fra­gen Recht­srat einzu­holen, wobei er  dazu u. a. auch auf die entsprechend spezial­isierten Anwälte und Anwältin­nen in der DASV Deutsche Anwalts- und Steuer­ber­ater­vere­ini­gung für die mit­tel­ständis­che Wirtschaft e. V. – www.mittelstands-anwaelte.de – ver­wies.


Für Rück­fra­gen ste­ht Ihnen zur Ver­fü­gung:


Matthias W. Kroll, LL.M.
Rechtsanwalt/Master of Insur­ance Law
Leit­er des Fachauss­chuss­es XIV „Finanz­di­en­stleis­tungs- und Ver­sicherungsrecht“
der DASV Deutschen Anwalt- und Steuer­ber­ater­vere­ini­gung für die mit­tel­ständis­che Wirtschaft e.V.
c/o. Dr. Nietsch & Kroll Recht­san­wälte
Spald­ingstr. 110 B (Hanse-Haus)
20097 Ham­burg
Tel.:  +4940–238569 — 0
Fax: +4940–238569 — 10
Mail: kroll@nkr-hamburg.de
Inter­net: www.nkr-hamburg.de