Ter­mine:

  • Don­ner­stag, den 07.10.2010 in München
  • Mittwoch, den 03.11.2010 in Düs­sel­dorf
  • Sam­stag, den 04.12.2010 in Berlin
  • Sam­stag, den 15.01.2011 in Dres­den
  • Fre­itag, den 11.02.2011 in Stuttgart
  • Sam­stag, den 19.03.2011in Frank­furt
  • Fre­itag, den 13.05.2011 in Ham­burg
  • Fre­itag, den 10.06.2011 in Han­nover

Ref­er­ent:

  • Bertil Jakob­son
    Recht­san­walt
    Fachan­walt für Strafrecht
    Fachan­walt für Verkehrsrecht
    Moers

The­ma:

  • „Vernehmungscoach­ing für die anwaltliche Prax­is” — Worauf aus anwaltlich­er Sicht bei der Vernehmung von Zeu­gen zu acht­en ist…

Inhalte der Fort­bil­dung:

1.) Vor­bere­itung der Vernehmung
- Akten­studi­um und Aufar­beitung der Akte
- Erstel­lung eines Fra­genkat­a­logs
- Pla­nung von Vernehmungspausen
- Weit­ere Infor­ma­tion­s­gewin­nung
- Pla­nung ver­schieden­er Kom­mu­nika­tion­sstile
- Der Umgang mit Aus­län­dern in der Vernehmung
- Die Def­i­n­i­tion des Vernehmungsziels

2.) Analyse der Vernehmungssi­t­u­a­tion
- Der Ein­fluss räum­lich­er Gegeben­heit­en
- Sitz­po­si­tio­nen
- Akustik
- Presse
- eigenes Auftreten
- Sit­u­a­tion des Man­dan­ten

3.) Durch­führung der Vernehmung
- Funk­tion­sweise des Gedächt­niss­es
- Gedächt­n­is­fehlleis­tun­gen
- Abgren­zung von Lüge und Irrtum
- Non­ver­bale Kom­mu­nika­tion
- Der Ein­fluss von Emo­tio­nen auf den Kom­mu­nika­tion­sprozess
- Fragetech­niken
- Polizeibeamte als Zeu­gen

4.) Nach­bere­itung der Vernehmung
- Abgle­ich der Erken­nt­nisse
- For­mulierung neuer Fra­gen
- Per­sön­lich­es Resümee

Zeit­pla­nung: (5 Pflicht­stun­den ohne Pausen) — 11.00 bis 17.00 Uhr (inkl. Pausen)

Tagung­sorte:

Ref­er­ent:

Wir bit­ten um Ver­ständ­nis, dass wir für diese Ver­anstal­tung eine Verpfle­gungskosten­pauschale von 25.– € zzgl. Umsatzs­teuer je Teilnehmer/ ‑in erheben müssen, da es sich um eine Ganz­tagsver­anstal­tung han­delt. In der Pauschale sind das Mit­tagessen sowie die Kaf­fee- und Pausen­getränke enthal­ten.

Bitte melden Sie sich zu der Tagung mit dem Down­load-Revers auf der Vor-Seite möglichst kurzfristig an.