Ref­er­enten:



  • Dr. Alexan­dra Janz
    Recht­san­wältin
    Köln


  • Friedrich v. Kaltenborn – Stachau
    Rechtsanwalt/Fachanwalt für Insol­ven­zrecht
    Ham­burg


  • Matthias W. Kroll, LL.M.
    Rechtsanwalt/Fachanwalt für Arbeit­srecht
    Ham­burg

Inhalt:


15.00 – 16.30    „Vor­standsvergü­tung und D&O ‑Ver­sicherung nach VorstAG — Neues Recht für Vor­stand und Auf­sicht­srat“, RAin Dr. Alexan­dra Janz, Köln

16.30 – 16.45    Kaf­feep­ause

16.45 – 17.15    „Haf­tungsrisiken für Geschäfts­führer und Vorstände in Krise und Insol­venz“, RA/FAInsR Friedrich v. Kaltenborn – Stachau, Ham­burg

17.15 – 17.30    Kaf­feep­ause

17.30 – 19.00    „Beratung bei der Organ­i­sa­tion der Auf­sicht­srat­sar­beit“, RA/FAArbR Matthias W. Kroll, LL.M., Ham­burg

Jed­er Teil­nehmer enthält eine Bestä­ti­gung über 3,5 Zeit­stun­den nach § 15 FAO.

   


Tagungsan­schrift:



Kon­takt:



  • Dr. Alexan­dra Janz ist Recht­san­wältin und Mitar­bei­t­erin im Fach­bere­ich Arbeit­srecht von CMS Hasche Sigle in Köln. Sie berät Unternehmen in allen Fra­gen des Arbeits- und Dien­stver­tragsrechts, ins­beson­dere im Zusam­men­hang mit Restruk­turierun­gen. Sie ist Co – Autorin des Auf­satzes „Das neue VorstAG — Verän­derte Vor­gaben auch für die Geschäfts­führer und den Auf­sicht­srat der GmbH“.

  • Friedrich v. Kaltenborn – Stachau ist Recht­san­walt und Fachan­walt für Insol­ven­zrecht bei Böge Rohde Lübbe­husen in Ham­burg. Er ist als Insol­ven­zver­wal­ter tätig. Hierneben ist er Gast­dozent an der Napi­er Uni­ver­si­ty of Edin­burgh, Schot­t­land („Lia­bil­i­ty Aspects of Ger­man Cor­po­rate Law“)

  • Matthias W. Kroll, LL.M. ist Rech­tan­walt und Fachan­walt für Arbeit­srecht bei Dr. Nietsch & Kroll in Ham­burg. Er berät und ver­tritt Organe in anstel­lungsrechtlichen Fra­gen. Hierneben ist er Lehrbeauf­tragter an der Hochschule für Ange­wandte Wis­senschaften Ham­burg und Gast­dozent an der Napi­er Uni­ver­si­ty of Edin­burgh („Intro­duc­tion to Ger­man Employ­ment Law“).