(Kiel) Wohn­im­mo­bi­li­en­ver­wal­ter und Immo­bi­li­en­mak­ler erhal­ten erst­mals Leit­plan­ken für ihre beruf­li­che Qua­li­fi­ka­ti­on.

Dar­auf ver­weist der Ham­bur­ger Steu­er­be­ra­ter Frank Zin­gel­mann von der DASV Deut­sche Anwalts- und Steu­er­be­ra­ter­ver­ei­ni­gung für die mit­tel­stän­di­sche Wirt­schaft e. V. mit Sitz in Kiel.

Der Bun­des­rat bil­lig­te am 22.09.2017 einen Geset­zes­be­schluss des Bun­des­ta­ges vom 22.06.2017, der eine Fort­bil­dungs­pflicht für die­se Berufs­grup­pen ein­führt. Danach sind alle Mak­ler und Ver­wal­ter künf­tig ver­pflich­tet, sich inner­halb von drei Jah­ren ins­ge­samt 20 Stun­den fort­zu­bil­den. Auch Ver­wal­ter von Miet­im­mo­bi­li­en trifft die Pflicht zur Fort­bil­dung

Eben­falls fort­bil­den müs­sen sich Ver­wal­ter von Miet­im­mo­bi­li­en. Ledig­lich Mak­ler und Ver­wal­ter, die einen staat­lich aner­kann­ten Aus- oder Fort­bil­dungs­ab­schluss wie Immo­bi­li­en­kauf­mann oder Immo­bi­li­en­fach­wirt haben, sei­en in den ers­ten drei Jah­ren nach Auf­nah­me ihrer Tätig­keit von der Fort­bil­dungs­pflicht befreit.

Mit der Ein­füh­rung der Fort­bil­dungs­pflicht habe der Bun­des­tag den ursprüng­lich von der Bun­des­re­gie­rung geplan­ten Sach­kun­de­nach­weis ersetzt, berich­tet der Bun­des­rat wei­ter. Die­ser habe vor­ge­se­hen, dass Ver­wal­ter und Mak­ler ihre Kennt­nis­se durch Prü­fun­gen vor Indus­trie- und Han­dels­kam­mern bele­gen.

Dar­über hin­aus ver­pflich­te das Gesetz Immo­bi­li­en­ver­wal­ter zum Abschluss einer Berufs­haft­pflicht­ver­si­che­rung, Mak­ler sei­en hier­von aus­ge­nom­men.

Die Pflicht zum Abschluss einer Berufs­haft­pflicht­ver­si­che­rung tre­te am Tag nach der Ver­kün­dung des Geset­zes in Kraft. Eben­so die Fort­bil­dungs­pflicht für Mak­ler und Immo­bi­li­en­ver­wal­ter.

Zin­gel­mann emp­fahl, dies zu beach­ten und ggfs. steu­er­li­chen Rat in Anspruch zu neh­men, wobei er dabei u. a. auch auf die DASV Deut­sche Anwalts- und Steu­er­be­ra­ter­ver­ei­ni­gung für die mit­tel­stän­di­sche Wirt­schaft e. V. – www.mittelstands-anwaelte.de – ver­wies.

Für Rück­fra­gen steht Ihnen zur Ver­fü­gung:

Frank Zin­gel­mann

Steu­er­be­ra­ter, außer­dem tätig als Fach­be­ra­ter für Rating (DStV e. V.) sowie Fach­be­ra­ter für Unter­neh­mens­nach­fol­ge (DStV e.V.)

Habicht­horst 42
22459 Ham­burg
Tele­fon: 040/5518051
Fax: 040/5554419
Email: info@zingelmann-stb.dewww.zingelmann-stb.de