Sehr geehr­te Damen und Her­ren,

mit der neu­en Aus­ga­be unse­rer Mit­tel­stands­de­pe­sche bie­ten wir Ihnen fol­gen­de Tex­te zur frei­en Ver­wer­tung an:

1.) Aktu­el­les zu haus­halts­na­hen Dienst­leis­tun­gen

– ein Arti­kel von Herrn Steu­er­be­ra­ter Klaus A. Schle­weit, Hei­den­heim  Aktu­el­les zu haus­halts­na­hen Dienst­leis­tun­gen

2.) Arbeits­ge­richt Ber­lin gegen Bun­des­ar­beits­ge­richt: Urlaubs­an­spruch erlischt nicht mit Tod des Arbeit­neh­mers

– ein Arti­kel von Rechts­an­walt, Fach­an­walt für Steu­er­recht und Fach­an­walt für Han­dels- und Gesell­schafts­recht Arnd Lack­ner, Saar­brü­cken Arbeits­ge­richt Ber­lin gegen Bun­des­ar­beits­ge­richt

3.) BGH ver­bie­tet Eti­ket­tie­rung eines nam­haf­ten Tee­han­dels­un­ter­neh­mens

– ein Arti­kel von Rechts­an­wäl­tin Caro­lin Bas­ti­an, Saar­brü­cken  BGH ver­bie­tet Eti­ket­tie­rung eines nam­haf­ten Tee­han­dels­un­ter­neh­mens

4.) Dick und Leis­tungs­fä­hig

– ein Arti­kel von Rechts­an­walt Ste­fan Engel­hardt, Ham­burg Dick und Leis­tungs­fä­hig

5.) Haus­be­su­che eines Arz­tes auf dem Weg zwi­schen Woh­nung und Pra­xis

–ein Arti­kel von Rechts­an­walt Man­fred Wag­ner, Saar­brü­cken Fahr­ten Wo-Arb bei Ärz­ten

6.) Hoff­nung für den Scho­ko­la­den­bä­ren: gol­de­ner Bär ver­letzt nicht Wort­mar­ke „Gold­bär“ (Ähn­lich­keit zwi­schen einer Wort­mar­ke und einer drei­di­men­sio­na­len Pro­dukt­ge­stal­tung)

– ein Arti­kel von Rechts­an­walt Thors­ten Doh­men LL.M., Saar­brü­cken Hoff­nung für den Scho­ko­la­den­bä­ren

7.)  Manch­mal unwirk­sam: Das nach­ver­trag­li­che Wett­be­werbs­ver­bot eines Han­dels­ver­tre­ters

– in Arti­kel von Rechts­an­walt Alex­an­der Ril­ling, Stutt­gart Neu­es zum nach­ver­trag­li­chen Wett­be­werbs­ver­bot eines Han­dels­ver­tre­ters

8.) Sexis­tisch

– ein Arti­kel von Rechts­an­walt Ste­fan Engel­hardt, Ham­burg Sexis­tisch

9.) Aktu­el­le Urtei­le, die Ihre Leser inter­es­sie­ren könn­ten

– hier­bei han­delt es sich um Leit­sät­ze von aktu­el­len Urtei­len, die von der Schrift­lei­tung zusam­men­ge­stellt wur­den. Urtei­le

Sämt­li­che Arti­kel dür­fen von Ihnen kos­ten­frei ver­wen­det wer­den unter der Vor­aus­set­zung, dass im Arti­kel zumin­dest der Name und der Sitz des Autors und der Name unse­rer Ver­ei­ni­gung erwähnt wer­den. Text­än­de­run­gen bit­ten wir mit dem jewei­li­gen Autor oder mit der Schrift­lei­tung abzu­stim­men.

Für die Über­sen­dung eines Beleg­ex­em­plars wären wir dank­bar.

Die Arti­kel wur­den mit gro­ßer Sorg­falt erstellt, den­noch müs­sen wir jede Haf­tung aus­schlie­ßen.