Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der neuen Ausgabe unserer Mittelstandsdepesche bieten wir Ihnen folgende Texte zur freien Verwertung an: Heute bieten wir Ihnen folgende Themen an:

1.) Änderungen im Wirtschaftsrecht seit dem 01.01.2018

— ein Artikel von Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Arnd Lackner, Saarbrücken  Änderungen im Wirtschaftsrecht2

 2.) Datenschutzgrundverordnung und der Brexit

— ein Artikel von Rechtsanwalt Manfred Wagner und Rechtsanwältin Kerstin Schwarz, Saarbrücken   Datenschutzgrundverordnung 3

3.) Datenschutzgrundverordnung bringt Neuerungen für Betreiber von Webseiten und Onlineshop

— ein Artikel von Rechtsanwalt Manfred Wagner, Rechtsanwältin Carolin Bastian und Kerstin Schwarz, Saarbrücken  Datenschutzgrundverordnung bringt Neuerungen4

4.) BGH zur “gefährdet erscheinenden” finanziellen Leistungsfähigkeit des Nachfolgers in ein Mietverhältnis bei Tod des Mieters

— ein Artikel von Rechtsanwalt Jens Klarmann Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kiel  Finanzielle Leistungsfähigkeit5

5.) BFH zur Verfassungsmäßigkeit von Nachforderungszinsen im Jahr 2013

— ein Artikel von Steuerberater Jörg Passau, Kiel  Nachforderungszinsen6

6.) Was hat sich zum 1. Januar 2018 im Steuerrecht geändert? 30.01.2018

— ein Artikel von Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Arnd Lackner, Saarbrücken  Steuerrecht7

7.) Vertrieb eines Produkts unter verschiedenen Marken kann Schutz gegen Nachahmungen beeinträchtigen

— ein Artikel von Rechtsanwalt Manfred Wagner und Rechtsanwalt Thorsten Dohmen, Saarbrücken  Vertrieb eines Produkts 8

8.) 10 Urteile, die Ihre Leser interessieren könnten

— zusammengestellt von Rechtsanwalt/Fachanwalt für Arbeitsrecht u. Fachanwalt für Erbrecht; Michael Henn, Stuttgart  Urteile9

Sämtliche Artikel dürfen von Ihnen kostenfrei verwendet werden unter der Voraussetzung, dass im Artikel zumindest der Name und der Sitz des Autors und der Name unserer Vereinigung erwähnt werden. Textänderungen bitten wir mit dem jeweiligen Autor oder mit der Schriftleitung abzustimmen.

Für die Übersendung eines Belegexemplars wären wir dankbar.

Die Artikel wurden mit großer Sorgfalt erstellt, dennoch müssen wir jede Haftung ausschließen.