§ 49 Abs. 2 ArbGG ist auch und gera­de auf die Fall­ge­stal­tung anwend­bar, dass sämt­li­che Richter/innen eines Gerichts wegen Befan­gen­heit Selbst­ab­leh­nungs­an­zei­gen erstat­ten. Sind die­se begrün­det, so hat das Lan­des­ar­beits­ge­richt nach § 36 Abs. 1 Nr. 1 ZPO ein ande­res Arbeits­ge­richt als zustän­di­ges Gericht zu bestim­men.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=Arbeitsgerichte&Art=en&Datum=2019&Seite=0&nr=29810&pos=1&anz=43