Eine Ent­schei­dung über den Antrag auf Wie­der­ein­set­zung in den vori­gen Stand vor Ablauf der Wie­der­ein­set­zungs­frist kann den Anspruch des Antrag­stel­lers auf recht­li­ches Gehör ver­let­zen und die Zulas­sung der Rechts­be­schwer­de begrün­den.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bgh&Art=en&Datum=Aktuell&Sort=12288&Seite=14&nr=84265&pos=424&anz=546