(Kiel) Am 26.10.2009 hat­te sich Felix Mag­a­th, der Train­er von Fußball-Bun­desligist Schalke 04,  vor dem Amts­gericht Uelzen wegen ein­er Verkehrsor­d­nungswidrigkeit zu verantworten.

Da Felix Mag­a­th jedoch vor Gericht ohne genü­gende Entschuldigung nicht erschien, obwohl er von der Verpflich­tung zum Erscheinen vor Gericht nicht ent­bun­den war, so der Wormser Fachan­walt für Strafrecht Jür­gen Möthrath von der DASV Deutsche Anwalts- und Steuer­ber­ater­vere­ini­gung für die mit­tel­ständis­che Wirtschaft e. V. mit Sitz in Kiel unter Hin­weis auf die entsprechende Mit­teilung des Amts­gerichts Uelzen vom 26.10.2009, hat das Amts­gericht Uelzen den Ein­spruch von Felix Mag­a­th gegen einen Bußgeldbescheid des Land­kreis­es Uelzen mit Fahrver­bot — Geld­buße 320 €, ein Monat Fahrver­bot, 3 Punk­te — wegen Über­schre­itung der zuläs­si­gen Höch­st­geschwindigkeit durch Urteil verworfen.


Mag­a­th war am 30.03.2009 auf der B4, nahe Barum, mit 143 km/h statt der zuläs­si­gen 100 km/h geblitzt wor­den. Das Urteil ist noch nicht recht­skräftig.
Möthrath riet in diesem Zusam­men­hang drin­gend, gerichtliche Ter­min­ladun­gen auch zu beacht­en und ggfs. rechtlichen Rat in Anspruch zu nehmen, wobei er dabei u. a. auch auf die DASV Deutsche Anwalts- und Steuer­ber­ater­vere­ini­gung für die mit­tel­ständis­che Wirtschaft e. V. – www.mittelstands-anwaelte.de – verwies.


Für Rück­fra­gen ste­ht Ihnen zur Verfügung:


Jür­gen Möthrath
Rechtsanwalt/Fachanwalt für Strafrecht
Karl-Ulrich-Straße 3
67547 Worms
Tel.:  06241 – 938 000
Fax.: 06241 – 938 00–8
Email: kanzlei@ra-moethrath.de
www.ra-moethrath.de