Kann der Anspruch auf Ver­sicherungss­chutz in der D&O‑Versicherung auf­grund der vere­in­barten Bedin­gun­gen nur durch die ver­sicherte Per­son gel­tend gemacht wer­den (hier: Ziff. 9.1 ULLA), kommt es für die Ver­fü­gungs­befug­nis allein auf die Per­son des Ver­sicherten an. Eine etwaige Insol­venz des Ver­sicherungsnehmers ist insoweit ohne Belang.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen: http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-bin/recht…